Hier kannst du NEues erfahren

Sommer

|

Unterwegs mit Danny MacAskill & Claudio Caluori

Im August 4 Tage lang eine Auswahl der stärksten Bike-Trails in unserem Home of Trails, demKanton Graubünden, erleben!

Darauf durften sich die 4 Wettbewerbs Gewinnerinnen Franziska, Caroline, nochmals eine Franziska und Gewinner Florian freuen. Sie alle Gäste aus dem süddeutschen Raum. Und der Gewinn sollte ein ganz spezieller sein! Und zwar begleiteten sie Claudio Caluori und Danny MacAskill - die beiden«Spinnsieche» aus dem GraubündenBike Movie «Home of Trails»!

Wir waren für die Zusammenstellung des Trail-Feuerwerks verantwortlich und haben mit dem riesen Einsatz von Bike-Guide Flu (Flurina Marugg), den reibungslosen Ablauf über die 4 Tage sichergestellt.

Getroffen haben sich die Teilnehmer, Claudio und Flu zum ersten Mal beim Nachtessen in Laax im Hotel Signina. Gleich am nächsten Tag ging es dann bereits los mit den ersten High-Lights der Region Flims/Laax! Mit dem bekannten Never End Trail wurde der erste Bike Tag eröffnet. Mit weiteren Trails - die bei so manchem Biker Glücksgefühle hervorrufen – und mit dem Sprung in den Crestasee, einer herrlicheAbkühlung, zum Schluss!

Am zweiten Bike-Tag ging es von Laax in Richtung Davos. In der viamalasportwerkstatt wartete dann ein feines Essen von Aldo zum Lunch. Gut gestärkt und nach zwei weiteren Runs nahm die Gruppe, in schöner Abendstimmung auf dem Jakobshorn, den letzten Trail ins Tal in Angriff. Das hat nicht nur den Gästen sehr gefallen, sogar Claudio war ob der Schönheit seines Heimatkantons überwältig. Hier in Davos übernachtete die Gruppe im Hard RockHotel wo dann auch die nächste Überraschung auf die Gewinner wartete: Danny MacAskill empfang die Gruppe an der Hotelbar und ging dann mit allen zum Dinner über!

Gemeinsam startete die erweiterte Gruppe mit Danny am Samstag in einen weiteren ereignisreichen Tag! Vom Jakobshorn tauchten sie ins Sertigtal ein und absolvierten Teile des weltbekannten Epic Trails bis nach Monstein. In der Veltliner Stube gab es ein wohlverdientes Mittagessen. Die Wirtin erkannte Danny und flippte dabei fast aus. Danny demonstrierte immer wieder seine ausserordentlich speziellen Bike-Fertigkeiten. Sprang mit einem Satz direkt auf den Bike-Shuttle Anhänger (Video auf Instagram) oder überquerte kleine Brücken auf den Trails mit 360° Manöver. Nun ging es weiter zur Brücke bei der Wiesen-Station. Hier balancierte Danny im Movie «Home of Trails» auf der Mauer, nur knapp neben dem 90m Abgrund. Danny machte diesmal zwar keine Kunststücke in dieser Art, stand aber trotzdem auf der Mauer als sei es ein Kinderspiel. Er machte Fotos und lief auf dieser, wie auf einem Fussgängerweg, hin und her.

Per Shuttle, Bergbahn und Bike ging es nach Lenzerheide wo der nächste Schauplatz, die AlpFops, auf dem Programm stand. Das ist der Ort an dem Danny von der Terrasse sprang und ihm Claudio halsbrecherisch folgte! Während diesem Teil hat eine Filmcrew die Gruppe auf der Tour begleitet, was es unsere Bike-Guide Flurina zusätzlich herausforderte. Sie musste nun also neben der Gruppe mit den wohl etwas speziellen Gästen, auch noch die Film-Crew koordinieren und supporten. Es war aber eine, für alle Beteiligten, angenehme Zusammenarbeit. Im Schweizerhof in Lenzerheide gab es dann Nachtessen und die wohlverdiente Nachtruhe, nach einem ereignisreichenTag!

Der Sonntag war dann der letzte Tag in dieser Formation. Danny MacAskill hat die Gruppe noch für einen Run im Bikepark Lenzerheide begleitet und ist danach wieder in Richtung Flughafen abgereist. Wie man sieht hat er  auch etwas von uns gelernt - nämlich  unser Guide Logo, für erlebnisreiche geführte Mountainbike Touren! Danke Danny! ;-)

Zum Schluss führte Flu die Gruppe nach Arosa und zurück nach Lenzerheide, um dann in der Z-Bar die Gruppe bei einem Abschlussdrink gebührend zu verabschieden. Mit Klaus dem Shuttle Fahrer vom Taxi-Service Thusis, der die Teilnehmer immer wieder auch mit Getränke und Snacks versorgte, der Filmcrew resolution, graubündenbike als Gastgeber, Tina Gerber von outsideisfree und uns, der viamala sportwerkstatt, durften alle Beteiligten vier sehr aussergewöhnlicheTage im «Home of Trails» Graubünden erleben!

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Jederzeit zeigen wir auch dir sehr gerne unser «Home of Trail» - am besten mit Freunden!